akt_5
U18 Nationalmannschaft Namibias zu Gast im SportCentrum Kamen-Kaiserau

7b897b761e87176cf3bb

Am 11. Mai wird die U18-Nationalmannschaft Namibias im SportCentrum Kamen•Kaiserau erwartet. Im Rahmen der internationalen Partnerschaft zwischen Namibia und dem Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) wird das Team von Nationaltrainer Upi Turipamue bis zum 23. Mai 2015 in Westfalen zu Gast sein.
 
Die Partnerschaft zwischen dem FLVW und Namibia feiert in 2015 ihr 20-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass findet am Freitag, 15. Mai 2015 eine Feierstunde im SportCentrum Kamen•Kaiserau statt. Viele Wegbegleiter und Förderer dürfen auf eine vorbildliche internationale Beziehung zurückblicken. Neben zahlreichen Einzelprojekten war und ist der Austausch von Jugendmannschaften Kern der Partnerschaft.

 Und so wird die U18-Nationalmannschaft von Namibia während des Aufenthaltes Trainingseinheiten und Vergleichsspiele absolvieren sowie ein „westfälisches" Rahmenprogramm erleben. Der Besuch des Freizeitparks Fort Fun im Sauerland, die Stadionführung beim BV Borussia 09 Dortmund und die Stippvisite bei der Namibia-Partnerschule Gesamtschule Finnentrop sind einige Highlights außerhalb des Fußballplatzes.

Die Vergleichsspiele im Überblick:
Mittwoch, 13.05.2018, 18 Uhr: B-Junioren-Regionalauswahl – U18 Namibia, Platzanlage TuS Wickede/Ruhr
Sonntag, 17.05.2015, 11 Uhr: U17 SC Preußen Münster – U18 Namibia, Preußenstadion
Dienstag, 19.05.2015, 18 Uhr: U17 Westfalenauswahl – U18 Namibia, Stadion Bruchbaum SV Lippstadt
Donnerstag, 21.05.2015, 18 Uhr: B-Junioren-Regionalauswahl – U18 Namibia, Platzanlage SV Spexard (Kreis Gütersloh)
Ehrenamtliches Engagement 100 Kilometer zu Fuß zum Arzt
Kölner StadtAnzeiger, 08.05.201508.05.2015

3065406833057083dmFlashTeaserRes71 840429493AChristaWagene2808.05.2015 173A143A343A36529Christa Wagener (l.) und ihre Kollegin, die Zahnarzthelferin Ines Paufler, halfen zwei Wochen ehrenamtlich in Namibia. Foto: Lehmann
Die Urfelder Zahnärztin Christa Wagener und ihre Kollegin Ines Paufler leisteten in Namibia im Auftrag der "Zahnärzte ohne Grenzen" medizinische Hilfe. Die Bedingungen waren sehr schwer und meistens mussten nicht nur Zahnprobleme behandelt werden. Von Birgit Lehmann
Ein Bild hat sich in Dr. Christa Wageners Gedächtnis eingebrannt. Der kleine Gottfried, der mit offenen Wunden an den Beinen vor ihr stand. „In den Wunden saßen die Fliegen." Zwei Wochen war die Urfelder Zahnärztin und Heilpraktikerin und ihre Kollegin Ines Paufler in Namibia unterwegs, um dort im Auftrag der „Zahnärzte ohne Grenzen" medizinische Hilfe zu leisten. Doch nicht immer nur konzentrierte sich ihre Hilfe auf die Zähne. Oftmals waren es auch andere Krankheiten und Wunden, die behandelt werden mussten. Zudem waren viele Patienten mit HIV infiziert oder hatten Hepatitis oder Tuberkulose.
Read more...
Dr. Michael Armbrust baut Augenabteilung in Rundu, Namibia auf

2015-05-05
Rundu 7Spendenaufkommen der Stiftung „Southern Cross Eye Foundation" von 100.000,-EUR ermöglichen den Aufbau einer augenärztlichen Abteilung im Norden von Namibia, in Rundu. Die von Augenarzt Dr. Michael Armbrust gesammelten Spendengelder leisten dort für die unterprivilegierte namibische Bevölkerung einen hilfreichen Beitrag zur Verhinderung von Sehbehinderung und Erblindung.

Einweisung in das neue OP-Mikroskob durch Dr. Michael Armbrust

Auf Grund des starken Bevölkerungswachstums in der Kavango Region (über 350 000 Einwohner) fiel die Entscheidung im Staatshospital von Rundu eine Augenabteilung auf zu bauen. Die Versorgung der Augenpatienten erfolgt dort bisher - ebenso wie in anderen ländlichen Regionen – lediglich durch 2 Krankenpfleger, denen praktisch keine verwertbaren Hilfsmittel zur Verfügung stehen. Kurzfristig soll also der Aufbau einer EYE UNIT dazu dienen ab sofort regelmäßige Einsätze der Augenärzte aus Windhoek zu ermöglichen und mittel- bzw. langfristig die Ansiedlung eines Facharztes zu erreichen.
Read more...
Besuchen Sie Shishani auch auf YouTube
Shishani
Am 25. März 2015 feierte die Botschaft in Berlin
25 Jahre Unabhängigkeit der Republik Namibia

01b

Fotos lk-re: Frau & Herr Sitwala Mapenzi, Chargé d'Affaires a.i.; Herr Mapenzi, Frau Fiina Elago, Konsularattaché Botschaft Namibia, Vertreterin Outapi Town Council; Herr Matthias Veltin, Leiter Ref. Afrikanische Union & südliches Afrika im Auswärtigen Amt; Herr Mapenzi, MinDir Botschafter Dieter Haller, Leiter der Abt. Wirtschaft & Nachhaltige Entwicklung im Auswärtigen Amt, Herr Joe Ashipala, 1. Sekretär Botschaft Namibia; Herr Mapenzi, re. Frau Maggie Nangolo, 3. Sekretär, Botschaft Namibia & Gast; Herr Mapenzi & Botschafter Harald Ganns, 1. deutscher Botschafter in Namibia 1990-1993

2228

182402

 

 

 

 

19

 

 

 

 

 

Weitere Fotos des Nationalfeiertages finden Sie hier....

Die Rede von Herr Mapenzi finden Sie hier...

Page 5 of 57

Go to top