Fotostrecke: Fotograf Werner Niebel,           reweni kalender
Klimascouts aus Namibia erkunden norddeutsche Natur
MK-Kreiszeitung, 19.08.16
KlimaScouts
Arthur Rohlfing mit den namibischen Klimascouts der Namib High School in Swakopmund, als sie erfahren, dass sie nach Deutschland reisen werden. - Foto: Rohlfing / Sonnenkinderprojekt

Sulingen - Die Einwohner im Sulinger Land kennen Wald in unterschiedlichen Größen und Zusammenstellungen. Die Schüler der Namib High School in Swakopmund in Namibia nicht.

Für sie ist ein Wald eines der Dinge, die sie demnächst aber genauestens erkunden werden. Klimascouts von der Namib High School reisen im Rahmen einer besonderen Patenschaft in der kommenden Woche nach Deutschland.

Seit dem Jahr 2014 betreibt das „Sonnenkinderprojekt“ um Vorsitzenden, Gründer und Motor Arthur Rohlfing aus Schwaförden in Trägerschaft den Aufbau einer Nord-Süd-Partnerschaft für den Klimaschutz mit der Namib High School in Swakopmund in Namibia und dem Gymnasium in Sulingen.

„Es fanden in den Jahren 2014 und 2015 im Rahmen des Projektes an der Namib High School in Swakopmund in Namibia jeweils Klimawerkstätten statt“, erinnert Rohlfing. Teilnehmer waren Schülerinnen und Schüler beider Schulen. 

Lesen Sie auch hier: Bürgermeister empfängt Klimascouts aus Namibia, MK-Kreiszeitung 28.08.2016

Read more...

Namibia Conference discussed enhancing resilience to drought in Africa

From crisis response towards strategic and sustainable approach

drought resilience conference whd18 August 2016, Windhoek - A first African Drought Conference was held under the auspices of the African Union in Windhoek, Namibia, from 15-18 August, as a follow-up to the High-level Meeting on National Drought Policies (HMNDP), organized by FAO, WMO and UNCCD Secretariat, in 2013, in Geneva, Switzerland.

It shed the spotlight on the necessity for Africa to place a “Strategic Framework for Drought Risk Management and Enhancing Resilience in Africa” high on its development agenda.

The conference was organized by the Government of Namibia and UNCCD Secretariat, with FAO’s support, and attended by over 300 participants, including country delegates, regional economic groups as well as development organizations and financing agencies.

Addressing a High-level Segment of the First African Drought Conference on “Enhancing Resilience to Drought Events on the African Continent”, Namibian President Dr. Hage Geingob called on partners to collaborate in drought management and serve the needs of communities and farmers. He gave the assurance of the Government of Namibia that it will continue to work with FAO in this area.

In a speech read on behalf of the Director-General of FAO, José Graziano da Silva, FAO Representative in Namibia, Mr Babagana Ahmadu, warned of dire consequences if Africa failed to be proactive in drought management, adding that “failure to adopt proactive drought risk management policies would jeopardize our efforts to meet the challenge of achieving the Sustainable Development Goals and the Malabo Commitments.” Please, click here to continue reading....

Drought Resilience Declaration

 

The African Drought Conference hosted by the government of Namibia ended with adaption of “The Windhoek Declaration for Enhancing Resilience to Drought in Africa” on 19 August. The declaration states the commitments to implement the Strategic Framework for Drought Risk Management and Enhancing Resilience in Africa; to establish a continent-wide African Network with national institutions for Drought Monitoring and Early Warning Systems; and to convene biennial African Drought Conference to be held concurrently with the African Drylands Week to consider progress of the implementation of the Strategy adopted in Windhoek in August 2016, in order to promote investment among others.

112841 Rutemoeller Ausbilder NamibiaRutemöller schult Trainerausbilder in Namibia

Als sich die FIFA, die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH (GIZ) im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) sowie der Namibische Fußball-Verband (NFA) und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) im März 2016 in Frankfurt am Main zur Planung trafen, war alles noch in einer gewissen Entfernung. Vor wenigen Wochen wurde dann mit einem Trainerlehrgang in Eenhana ein erster praktischer Schritt in Richtung des Pilotprojekts "Schulsport in Ohangwena" durchgeführt. Das Projekt wird nach dem offiziellen Launch in der Region Ohangwena im Norden Namibias stattfinden.

Das geplante Projekt soll zur Förderung des Breiten- und Schulsports sowie der Verbesserung der sportlichen Infrastruktur im Norden Namibias beitragen. Ziel ist es, Sportplätze instand zu setzen, Sportausrüstung verfügbar zu machen und Trainerausbilder zu schulen. Oder kurz: "Eine Investition in Steine und Beine", wie Erich Rutemöller es zusammenfasst. Der ehemalige Trainer (unter anderem 1. FC Köln, U 20-Nationalmannschaft), DFB-Chefausbilder und aktuelle Sportvorstand bei Fortuna Düsseldorf fungierte vor Ort als Ausbilder der Sport-Multiplikatoren. "Die Ausbildung bestand aus einem einwöchigen Kurs mit Theorie- und Praxiseinheiten für von der NFA in Zusammenarbeit mit der GIZ ausgewählte Trainer", erklärt Rutemöller, "mit Inhalten, die sie dazu befähigen sollen, nun selbst als Ausbilder tätig zu werden und vor allem Schullehrer weiterzubilden."

Read more...

NEW VISA REGULATIONS:

ANNOUNCEMENT

  1. AS FROM THE 1ST OF APRIL 2016 THE EMBASSY WILL NO LONGER ISSUE VISAS WITHOUT THE ORIGINAL PASSPORT.
  2. ALL APPLICANTS ARE ADVICED TO SUBMIT THEIR PASSPORT TOGETHER WITH THEIR APPLICATIONS. FAILURE TO DO SO, WILL RESULT IN THE NON-PROCESSING OF APPLICATIONS.
  3. PLEASE TAKE NOTE THAT THE OPERATION HOURS OF THE CONSULAR SECTION HAVE CHANGED. WE WILL BE AVAILABLE MONDAY - WEDNESDAY FROM 09H00 TO 13HOO.

Please find below the Embassy's bank account details for the transfer of visa fees have changed:

Hierunter finden Sie die Kontodaten zur Überweisung der Visagebühren:

Botschaft der Republik Namibia
Commerzbank Berlin
Bankleitzahl: 10040000
Konto-Nr.: 0262575400
IBAN: DE82 1004 0000 0262 5754 00
BIC: COBADEFFXXX

Go to top